REVIEW – VIENNA DESIGN WEEK 2015

vienna-design-week-revie-studio1f_7

Zum bereits neunten Mal lud die VIENNA DESIGN WEEK im Herbst 2015 auf eine Entdeckungsreise durch eine Stadt voller Design – von Architektur über Grafik-, Produkt-, Möbel- und Industriedesign bis hin zum Experimentellen und Social Design. Ausgehend von der wohl urbansten Zentrale in der Festivalgeschichte, der Brotfabrik Wien, rückte die VIENNA DESIGN WEEK die Bandbreite des Designs in unterschiedlichen Präsentations- und Veranstaltungsformaten über zehn Tage lang in den Fokus und bespielte dabei vielfältige Orte in ganz Wien – vom bisweilen ruralen Mikrokosmos Favoriten über den ikonischen Kassensaal von Otto Wagner bis hin zum mondänen Looshaus am Michaelerplatz. Projektleitend koordinierte STUDIO 1f. für den Festival- und Jahresrückblick zwischen sämtlichen Beteiligten, textete und kompilierte die Inhalte in engem Zusammenwirken mit dem Grafikstudio Bueronardin. Auf Basis des 2015 neu konzipierten Festival Guides zeichnet die Review ein eindringliches Stimmungsbild der letzten Festivalausgabe sowie der vielfältigen Jahresaktivitäten des VIENNA DESIGN OFFICE. Ein Resümee also, das auf 264 Seiten die schönsten Momente eines pulsierenden Festivals in Bild und Text abbildet, seine Atmosphäre widergibt und sie euphorisch festhält. Ein Resümee, das zum Schmökern, Entdecken und Wiederkehren einlädt.

Auftraggeber: VIENNA DESIGN OFFICE
Redaktion: Matthias K. Heschl
Lektorat:
Andrea Janauschek-Raftl
Übersetzung:
Abigail Prohaska
Art Direction: Christof Nardin, Bueronardin
Grafikdesign: Elodie Grethen, Bueronardin
Fotografie: Kollektiv Fischka
Druck: gugler* print
Jahr: 2015

vienna-design-week-revie-studio1f_6 vienna-design-week-revie-studio1f_8 vienna-design-week-revie-studio1f_1 vienna-design-week-revie-studio1f_3vienna-design-week-revie-studio1f_9 vienna-design-week-revie-studio1f_10

Weitere Projekte